Die Split-Technologie: Heizen und Kühlen

Alle Daikin-Wärmepumpenanalgen sind gesplittet in ein Innen- und ein Aussengerät.

Im Wintergarten steht das kompakte, leistungsstarke Innengerät, das je nach Bedarf die Raumluft erwärmt oder abkühlt. Es ist über eine Rohrleitung mit dem Aussengerät verbunden, das den Temperaturaustausch durchführt.


 

wintergartenklima_waermepumpe_splittechnologie_02

 

Im Heizbetrieb konzentriert das Aussengerät die Restwärme aus der Umgebungsluft und stellt diese dem Innengerät zur Verfügung.

 

 

wintergartenklima_waermepumpe_splittechnologie_02

 

Im Kühlbetrieb wird die aus dem Wintergarten abgeführte Wärme an die Umgebungsluft abgegeben.

 

 

 


Inverter-Technologie

Daikin setzt bei allen Geräten auf die Inverter-Technologie der neuesten Generation. Diese liefert immer das exakt benötigte Mass an Wärme oder Kälte. Und das besonders sanft und zugfrei.

Während viele andere Anlagen nur „Full Power“ oder „Stillstand“ kennen, realisieren Daikin-Anlagen unendlich viele Zwischenstände. Dies macht das Daikin-Klima so kultiviert und energiesparend.


Die Daikin-Anlagen mit Wärmepumpe können auch bei einer Aussentemperatur von -15° C heizen. Sie sorgen automatisch für bestes Klima. An klirrend kalten Wintertagen, in der kühlen Übergangszeit und an heissen Sommertagen wird bestens gekühlt.